Der Fall Djokovic

Der Fall Djokovic

Dem aktuell Weltranglisten-Ersten im Tennis namens Novak Djokovic, wurde der Aufenthalt in Australien verweigert, da er nicht gegen das Corona-Virus geimpft ist. Somit verpasst er die Australian Open und kann seinen Titel dementsprechend nicht verteidigen. Die Australian Open finden jedes Jahr Anfang Januar in Melbourne statt und sind eins der vier Grand Slam Turniere. Djokovic verzeichnet insgesamt 20 Grand Slam Turniersiege und ist 9-facher Australian Open Sieger. Er erhoffte sich bei dem diesjährigen Australian Open seinen 21ten Grand Slam Titel und hätte damit die meisten Grand Slam Siege aller Zeiten.

Die Verhandlungen über das Visum von Djokovic erlitten viele Wendungen. Er reiste am 5. Januar ein, aber musste am gleichen Tag in ein Abschiebehotel gehen, da er nicht die nötigen Ausnahmegenehmigungen vorlegen konnte. Djokovic hatte vor seiner Einreise das Coronavirus und galt somit als Genesen. Dennoch reicht dies nach den Bestimmungen der Australischen Regierung nicht aus. Nach einigen Einsprüchen vom Weltranglisten-Ersten, entwickelte sich die Situation zu einem hin und her. Djokovic hat trotz unklarem Visum bei der Auslosung der Australian Open teilgenommen und hätte in der ersten Runde gegen sein Landsmann Kecmanovic spielen sollen. Am 16. Januar lehnte das Bundesgericht den Einspruch von Djokovic gegen seine verweigerte Einreise und Annullierung des Visums endgültig einstimmig ab. Dadurch verpasst Novak Djokovic die Australian Open 2022 und kann sich somit zunächst nicht von seinen Konkurrenten Roger Federer und Rafael Nadal, die ebenfalls 20 Grand Slam Turniersiege verzeichnen, absetzen. Die australische Regierung begrüßt die Entscheidung des Gerichts, da es unfair gegenüber den Geimpften Australischen Bürgern wäre und der Reiz auf die Vorteile der Impfung schrumpfen würde.

Der serbische Tennis Star hat mit seinem derzeitigen Impfstatus ebenfalls Schwierigkeiten bei den French Open teilzunehmen, weil Frankreich auf Grund des Impfpass-Gesetzes den Ausschluss Djokovices in Erwägung zieht. Die French Open sind das zweite Grand Slam im Jahr und finden im Mai statt.

Ben

Ben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.