Ein gefragter Beruf mit Zukunft

Ein gefragter Beruf mit Zukunft

Durch die immer weiter fortschreitende Digitalisierung, steigt der Bedarf an Programmierern.

Im Folgenden werde ich euch diesen Job vorstellen.

Welche Aufgaben hat ein Programmierer?

Programmierer sind dafür zuständig Probleme mithilfe von Computerprogrammen zu lösen. Dabei können sie auf unterschiedlichen Gebieten, also von Medizin bis zum Finanzsektor auftreten.

Sie führen zunächst eine Bestandsaufnahme durch auf der sie dann den Bedarf der Softwarelösung identifizieren. Nach diesen Schritten entwickeln sie ein Konzept, coden die Software und erstellen eine Dokumentation ihrer geschriebenen Codezeilen.

Diese Version wird daraufhin immer wieder verbessert und nach Fehlern untersucht. So wird die Software auf das maximale optimiert und an die Marktbedürfnisse und Kundenwünsche angepasst.

Was muss ein Programmierer können?

Programmierer müssen in der Lage sein mit spezialisierten Softwares umzugehen und die Computersprache anzuwenden. Zudem müssen sie teamfähig sein und Kommunikationsstärke aufweisen, da sie oft in großen Teams arbeiten.

Was sind Voraussetzungen um ein Programmierer zu werden?

Aufgrund der Digitalisierung ist die Nachfrage nach fähigen Programmierern gestiegen. Das gibt den Weg für Quereinsteiger und Autodidakten in diesen Beruf frei.

Dennoch durchlaufen die meisten Programmierer eine Ausbildung zum Fachinformatiker oder ein Studium im Bereich Mathematik, Informatik oder Ingenieurwesen.

Kann man sich spezialisieren?

Programmierer können sich aufgrund der facettenreichen IT-Branche auf vielfältige Art und Weise spezialisieren, wie zum Beispiel der Softwaretester oder der Software Engineer. Sie können sich aber auch nach Branchen spezialisieren, da sich die Anforderungen des Coden medizinischer Anwendungen zu der Programmierung eines Videospiels unterscheiden.

Was sind typische Branchen?

Programmierer sind in vielen Bereichen zu finden und arbeiten deshalb in keiner typischen Branche. Sie arbeiten an Lösungen, wenn unbefriedigte Kundenbedürfnisse zu behandeln sind und erleichtern somit den  Arbeitsalltag und das private Leben von Kunden.

Wie viel verdient ein Programmierer?

Das Einkommen ist bei jedem einzelnen von verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel der Berufserfahrung, der Branche und dem Unternehmen anhängig.

Das Einstiegsgehalt liegt bei 40.000 Euro brutto im Jahr.

Das Durchschnittsgehalt kann dann schon bei 55.000 Euro brutto im Jahr liegen und das Senior Gehalt liegt bei 80.000 Euro brutto im Jahr. Höhere Beträge sind aber natürlich auch möglich.

Freelancer, also Freiberufler sind selbstständige Arbeitskräfte, die Aufträge selbstständig und meistens persönlich ausführen ohne dabei Arbeitnehmer des Auftragsgebers zu sein. Sie sind also selbständiger und können sich ihre Zeit frei einteilen. Der durchschnittliche Stundenlohn von ihm 77 Euro. Das macht also rund 616 Euro an einem 8-Stunden-Tag.

Vielleicht gibt es ja jetzt jemanden unter euch, der/die sich für diesen Job interessiert.

Gerne könnt ihr uns auch einen Kommentar hinterlassen. 🙂

Ronja

Ronja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.