Geschlechtergleichstellung heute für ein nachhaltiges Morgen

Geschlechtergleichstellung heute für ein nachhaltiges Morgen

2017 befanden sich in nur 28,8% der Führungspositionen Frauen – eine schockierend niedrige Zahl. Und das ist nur ein kleines Beispiel für die Diskriminierung der Frau.
Um ihnen eine höhere Wertschätzung entgegenzubringen, wird seit 1911 jährlich der Weltfrauentag gefeiert.

“Geschlechtergleichstellung heute für ein nachhaltiges Morgen” war das Motto des diesjährigen Weltfrauentages.
Auch unsere Schule möchte sich für eine Gleichberechtigung einsetzten. Daher gestaltete die Arbeitsgemeinschaft Schule ohne Rassimus- Schule mit Courage ein Wandbild aus unterschiedlichsten Sprüchen.
Diese bestanden sowohl aus Fakten zu Frauen in der Berufswelt als auch aus aufbauenden Zitaten von FrauenrechtsaktivistInnen.

An diesem Tag ging es speziell um Frauen. Dennoch ist es wichtig, jegliche Art von Diskriminierung, egal aus welchem Grund, zu bekämpfen.
Setzt euch für eine friedliche und harmonische Welt ein!

Laura

Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.