Mit Technologie zur Gesundheit?

Mit Technologie zur Gesundheit?

Sowohl Arbeitgeber, als auch Gesundheitskassen empfehlen eine Smart Watch, um die Gesundheit und körperliche Aktivität besser im Blick behalten zu können. Aber was ist denn diese sogenannte Smart Watch?


Stellen Sie sich eine Uhr vor, die nicht nur die Uhrzeit anzeigt. Smart Watches haben viele hilfreiche Funktionen und sollen so nicht nur die eigene Gesundheit verbessern, sondern auch das alltägliche Leben vereinfachen.

Aber was kann denn eine Smart Watch?

Sie zählt nicht nur Schritte, sondern erkennt auch welche Sportart man in diesem Moment treibt. Beispielsweise können SchwimmerInnen den Schwimm-Modus aktivieren und ihre Werte aufzeichnen lassen. Gemessen werden außer der Herzfrequenz die Strecke, verbrauchte Kalorien und die Zeit. Nach einer Eingewöhnungszeit erkennt die Uhr je nach Lage sogar zu hohe oder zu niedrige Herzfrequenzen. In Stresssituationen, wenn der Puls mal zu hoch werden kann, alarmiert Sie Ihre Uhr, ruhig zu bleiben. Durch die sogenannte Scanmethode kann Ihre Uhr daher auch Vorhofflimmern erkennen. Das bedeutet, dass dieses Gadget frühzeitig einen Herzinfarkt erkennen kann und Sie alarmiert.

Zudem wird auch damit geworben, dass Smart Watches einen Sturz erkennen, und bei einer niedrigeren Herzfrequenz die eingetragenen Notfallkontakte alarmieren kann. Die Notfallkontakte bekommen eine Benachrichtigung, dass der/ die BesitzerIn dieser Uhr einen Sturz erlitten hat, und der Standort wird geteilt.


Abgesehen von Notsituationen ist sie auch im Alltag sehr hilfreich. Man wird daran erinnert, nicht zu viel zu sitzen und zu liegen, sondern auch mal aufzustehen und sich zu bewegen. Mit der Erinnerung, dass eine Minute atmen die Aufmerksamkeit fördert, atmet man unter Anleitung der Uhr tief ein und aus. Schon nach wenigen Tagen kann man die positiven Effekte einer solchen smarten Uhr bemerken.

Würdet ihr euch eine Smart Watch zulegen? Lasst uns eure Meinung zu diesem Thema in den Kommentaren wissen!

Kibele

Kibele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.