Lecker, leckerer, Lebkuchen!

Lecker, leckerer, Lebkuchen!

Wir kennen es doch alle, sobald der Lebkuchen in den Supermärkten steht, dauert es nicht mehr lange, bis überall in den Läden die Weihnachtsstimmung ausbricht. Aber viel besser als der Lebkuchen aus dem Supermarkt schmeckt selbstgemachter Lebkuchen, den ihr mithilfe diesen Rezeptes zu Hause nachbacken könnt.

Ihr benötigt:

4 StückEier (Größe S)
140 gBrauner Zucker
2 Pck.Vanillezucker
240 gDinkelmehl
4 TLWeinstein Backpulver
3 ELNuss Nougat Creme
150gGemahlene Haselnüsse
100 gGemahlene Mandeln
1 TLZimt
3 TLLebkuchengewürz
1 ELBackkakao
20 Stck.Backoblaten (7 cm)

Für den Zuckerguss: 150 g Puderzucker, 1-2 EL Wasser

Zubereitung:

Zuerst werden die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einer Schüssel rund 2-3 Minuten schaumig gerührt. Danach die restlichen Zutaten dazugegeben und gut miteinander verrühren. Das Backblech mit Backpapier auslegen und die Backoblaten in gleichmäßigen Abständen darauf verteilen. Je einen Klecks Teig (in der Größe einer Pflaume) auf die Oblaten geben. Die Oberfläche mit angefeuchteten Fingern gut glatt streichen, einen großen Rand muss man nicht lassen, da der Teig beim Backen ruhig etwas über den Rand quillen darf.

Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Lebkuchen für ca. 15 Minuten backen.

Als letztes den Zuckerguss anrühren und über die noch warmen Lebkuchen streichen und sie dann aushärten lassen.

Kiara

Kiara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.